chiudere
Das Museum

Die Fundamente von La Posta Vecchia stehen auf den Ruinen einer alten römischen Villa, die von einem sehr einflussreichen Adligen im II. Jahrhundert vor Christus errichtet wurde. Darauf lassen die Größe, die Bearbeitung und die perfekt erhaltenen Gegenstände schließen, die während der Bauarbeiten gefunden wurden. Hier befand sich nämlich das antike Alsium, eine zuerst etruskische und dann römische Hafenstadt, die in den späteren Jahrhunderten unter neuen Bauten wie dem Schloss Odescalchi und seinem Nebengebäude verschwand.

Lesen Sie mehr darüber

Der von Paul Getty in Auftrag gegebene Umbau brachte einen Teil der antiken Mauern, bunten Bodenmosaiken, Wandverkleidungen aus afrikanischem und griechischem Marmor, Amphoren, Vasen und großen Teller ans Licht, die heute in einer beleuchteten Vitrine ausgestellt sind. Nach dieser aufregenden Entdeckung wurden die Ausgrabungen und Restaurierungsarbeiten behutsam unter der Aufsicht des italienischen Landesdenkmalamts weitergeführt und erst im Jahr 1970 abgeschlossen. Nach Beendigung der Arbeiten wurden alle Fundstücke gesäubert, katalogisiert und anschließend in dem Privatmuseum im Erdgeschoss ausgestellt. In diesem einzigartigen Hotel müssen Sie nur wenige Stufen in der Nähe der Lobby hinuntergehen, um ein authentisches Museum zu betreten, das bei Bedarf in ein spezielles Restaurant für einen romantischen Abend umgewandelt werden kann.
 
La Posta Vecchia Hotel - Leading Hotels of the World