chiudere
Die Geschichte

La Posta Vecchia ist eine Villa, die um 1640 im Auftrag der Prinzen von Orsini gebaut wurde, auf den Überresten der römischen Stadt Alsium, um Freund und Reisende zu empfangen. Im Jahr 1693 verkauften Flavio und Lelio Orsini den Grundbesitz, das Schloss von Palo mit La Posta Vecchia, an a Livio Odescalchi. Die Villa behielt seine Funktion als Ruhestätte bis zum Jahr 1918, als durch einen Brand langsam verfiel und zugrunde ging.

Lesen Sie mehr darüber

Im Jahr 1960 wurde es von Jean Paul Getty aufgekauft und bringt es zu seinem ursprünglichen Glanz zurück. Er richtete es zusammen mit dem Kunsthistoriker Federico Zeri mit einzigartigen Möbeln aus dem 15. und 17. Jahrhundert und kostbaren Kunstwerken und aus Palästen und Kirchen aus aller Welt ein. Während der Restaurierung kamen Reste einer großen römischen Villa ans Licht, die den Hauptkern des kleinen archäologischen Museums im Untergeschoß des Hotels bilden. Der aktuelle Eigentümer, Roberto Sciò, der Sie von der Familie Getty in den frühen 80er Jahren übernahm, verwendete diese als Privatresidenz bis 1989; 1990 gab ihm Roberto Sciò wieder seine ursprüngliche Funktion zur Aufnahme von Gästen, dabei die gesammelten Schätze von J.Paul Getty unberührt zu lassen. Jedes Mitglied des The Leading Hotels of the World, La Posta Vecchia ist ein Exzellenzsymbol, unweit von Rom.
 
La Posta Vecchia Hotel - Leading Hotels of the World